Publizist ● Journalist

Neue Zürcher ZeitungThe Jerusalem PostDie Presse
Wr. ZeitungDer Freitag  ●  Haus Österreich Blog



Analysen ● Kommentare ● Artikel ● Interviews ● Recherchen

Innenpolitik ● Außenpolitik ● Zeitgeschichte 


Neue Zürcher Zeitung 

Bollwerk oder Bluff? – Dänemarks Migrationspolitik 

Einst ein liberales Einwanderungsland, hat Dänemark die Zügel seiner Migrationspolitik aufgrund von Integrationsproblemen rigoros angezogen. Der Grundsatz der Abschreckung wird von einer breiten Mehrheit getragen. Ob die Sache allerdings funktioniert, ist fraglich. 

The Jerusalem Post

The history of B’nai B’rith in Austria 

Of all Austrian philanthropic societies, B’nai B’rith is one of the most discrete. The reason doesn’t root in any kept secrets, but rather in a historical trauma. 

Neue Zürcher Zeitung 

Lügen haben lange Beine – Trumps Dolchstosslegende

Der republikanischen Grand Old Party droht die Auflösung. Sie mutiert zu einer revolutionären Bewegung. Der Trumpismus hat seine eigenen Vorstellungen von der Demokratie. Die britischen Tories hatten in der Vorkriegszeit mit ihrem ultrarechten Flügel ein ähnliches Problem – mit einem rettenden Unterschied: Winston Churchill. 

Die Presse

Die vierte Gewalt als Sozialfall 

Wenn Qualität kein Hauptkriterium der Presseförderung ist, kann sie auch abgeschafft werden. 

Wiener Zeitung

Der Wert der Kirche für die Gesellschaft

Ihr angebliche Steuervorteile streichen zu wollen, ist ungünstig. Ein Blick über den Tellerrand des Buchhalters. 

Wiener Zeitung

Korruption mit Tradition

Bawag-Affäre, Hypo-Skandal, Commerzialbank-Desaster: Elitenkorruption war schon immer ein Gradmesser für gesellschaftliche Dekadenz.

Neue Zürcher Zeitung

Früchte strategischer Geduld – die Doktrin der Nichteinmischung hat China zu seiner heutigen Stärke geführt

Die jahrzehntelang geltende Doktrin der aussenpolitischen Nichteinmischung hat die Stärke und das Expansionspotenzial des heutigen China erst möglich gemacht. Der Westen hat das Erfolgsrezept lange nicht verstanden. Jetzt läuft die Zeit ab. 

Wiener Zeitung

Von Champagner- zu Flüchtlingsströmen

Die Mitverantwortung der EU an den Flüchtlingsströmen ist selten ein Thema. Der Grund ist so simpel wie ernüchternd: Wer möchte schon die schmutzige Realität hinter der Fassade unseres Wohlstands sehen?

Wiener Zeitung 

Leserforum: Zum Gastkommentar von
Oliver Cyrus, 29. September

Luxemburgs Beitrag zur Flüchtlingshilfe. Jean Asselborn, Luxemburger Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten, Minister für Immigration und Asyl.

Wiener Zeitung

Republikanische Nibelungentreue? 

Die Grand Old Party hat sich verrechnet - wie so oft, wenn Konservative reaktionäre Kräfte einspannen.

Die Presse

Prinzip Hoffnung und Geldgeschenke

Großbritanniens Schicksal steht nach dem Brexit in den Sternen. Jenes der EU ist hingegen bereits besiegelt. 

Wiener Zeitung

Amtsenthebung: Normalfall oder "Putsch"?

Ein Impeachment schadet weder der Demokratie noch dem politischen System.

Die Presse

Die importierte Gefahr

 Trumps Protektionismus sieht im Freihandel eine Bedrohung für die nationale Sicherheit. 

Wiener Zeitung

Labours Verwandlung 

Der "Corbynismus" ist schon ein Phänomen. Es geht hier nicht um einen "lunatic fringe" (politischen Narrensaum), sondern um eine europäische Großpartei. Eine, die noch unter New Labour Ansehen genoss, ehe Tony Blairs kreativer Umgang mit der Wahrheit den politischen Sinkflug einleitete. 

Wiener Zeitung

Die EU auf dem Tranchierbrett

Multikulturelle, liberale Demokratien brauchen zum Überleben einen identitätsstiftenden Überbau. Das klägliche Versagen der EU hierbei ist ein gefundenes Fressen für Nationalisten.

Wiener Zeitung

Donald Trumps "libertäre Außenpolitik" 

Die USA wollen künftig keine globale Ordnungsmacht mehr sein, sondern ein weltpolitischer Broker. Die "alte Ordnung" erodiert weiter.

Wiener Zeitung

Beim Weltklima ist ein gutes Gewissen zu wenig

Seriöse Klimapolitik ist vor allem Außenpolitik. Grüner Idealismus und bürgerlicher Realismus müssen über den Tellerrand hinausschauen.

Wiener Zeitung

Will Google systemrelevant werden? 

Nicht die vermeintliche Allgegenwart des Internet-Giganten ist zu fürchten, sondern staatliche Begehrlichkeiten.

Die Presse

Komplexe Kriegsspiele

Im Atomzeitalter ist Abschreckung immer mehr zum russischen Roulette geworden. Doch der Rüstungswettlauf geht weiter.

The Jerusalem Post

The Special Archive Moscow: In search of lost Judaica

Russia still keeps documents and artifacts taken by the Nazis from Jewish communities and people.

Die Presse

Auch Österreich braucht Beauftragten für Antisemitismus

Dem Kanzlerbekenntnis zur Null-Toleranz-Politik sollten auch Taten folgen. 

Neue Zürcher Zeitung

Geheimdienste auslagern – ein Spiel mit dem Feuer

 Seit Snowden ist viel über den potenziellen Überwachungswahn staatlicher Nachrichtendienste debattiert worden. Zu wenig Beachtung findet das Risiko, Geheimdienstleistungen an Private auszulagern. 

Die Presse

Und wo bleibt der US-Botschafter?

Paradigmenwechsel in Washington: Abkehr von soft power zum Militär (hard power) als bestimmender Kraft. 

Die Presse

„Heimat, fremde Heimat“: Wie ORF die Realität verzerrt

 Anachronistische Sendung hat den gesellschaftlichen Wandel verschlafen. 

Die Presse

Spiegelbild der kulturell-ethnischen Vielfalt Österreichs

Blick auf die Diversität: Die ORF-Sendung „Heimat Fremde Heimat“. 

Die Presse

Das Vabanquespiel mit der Aufklärung

 Drei Beispiele für Unvernunft: Deutschlands konzeptloses Sozialexperiment mit der Massenimmigration, Großbritanniens verlorene Wette hinsichtlich eines lukrativen Verbleibs in der EU, Amerikas real gewordene Millionenshow. 

Der Freitag 

HAUS ÖSTERREICH BLOG

Interviews mit aktuellen und ehemaligen PolitikerInnen. Manchmal persönlich, manchmal am Telefon.

Der Freitag Blog (2021)

„EIN GESETZ VON PARTEIEN FÜR PARTEIEN“ 

Interview Irmgard Griss. Die Politikerin und ehem. Präsidentin des Obersten Gerichtshofes über parlamentarische Kontrollen, mangelnde Transparenz & Respektlosigkeit vor staatlichen Institutionen. 

Der Freitag Blog (2021)

„WIR SIND KLUG GENUG, UM ZU ÜBERLEBEN“ 

Interview Heinz Fischer. Der ehem. österr. Bundespräsident über den Trend „Umweltschutz per Gerichtsbeschluss“, Henry Kissingers jüngste Chinaanalyse und Österreichs ausbaufähige Politkultur. 

Der Freitag Blog (2021)

„LEBEN MENTAL NOCH IMMER IM AGRARZEITALTER“ 

Interview Hannes Androsch. Der Industrielle & ehem. Vizekanzler über Österreichs anachronistisches Bildungssystem, die ausgebliebene Digitalisierung & das Fehlen von verschränkten Ganztagsschulen . 

Der Freitag Blog (2021)

„ÖSTERREICH HAT EINE STARKE ETATISTISCHE TRADITION“ 

Interview Helmut Brandstätter. Der außenpolitische Sprecher der NEOS, ehem. Chefredakteur und Herausgeber des Kurier, über Facebook & Co., den österreichischen Etatismus und den verlorenen politischen Gemeinsinn. 

Der Freitag Blog (2021)

„WO IST DIESES GELD HINGEKOMMEN?“

Interview Michael Spindelegger. Der ehemalige Vizekanzler und Generaldirektor des Internationalen Zentrums für die Entwicklung von Migrationspolitik (ICMPD) über die Schwächen des EU-Pakts für Migration und Asyl, die Sicherung des sozialen Friedens und warum die Hilfsgelder der EU mehr kontrolliert werden sollten. 

Der Freitag Blog (2020)

„VERGLEICH MIT DREISSIGERJAHREN ERNST NEHMEN“

Interview Ewald Nowotny. Der ehemalige Gouverneur der Österreichischen Nationalbank über Eurobonds, die EZB und warum so manche Theorie ins Reich wilder Spekulationen gehört. 

Der Freitag Blog (2020)

„WIE SOLLTE EUROPA GESTALTET SEIN? “ 

Interview Erhard Busek. Der ehemalige Vizekanzler über Europas Rolle in der Welt, über neue Formen der Demokratie und wo der Rechtsstaat noch schwach ist. 

Der Freitag Blog (2020)

„IN DER AfD GIBT'S ZIEMLICH GRAUSLICHE TYPEN“

Interview Martin Engelberg. Im Gespräch erklärt Martin Engelberg, inwieweit die Flüchtlingskrise von 2015 den Rechtsextremismus in Deutschland bis heute nährt und welche Rolle die AfD dabei spielt. 

Der Freitag Blog (2019)

ALLEIN GEGEN DEN PROPORZ

Porträt Peter Pilz. Nicht die Wähler, sondern die Medien sind an Skandalen interessiert. Der Unterschied bedeutete das politische Ende von Peter Pilz – vorerst. 

Der Freitag Blog (2019)

„RECHNE MIT EINER GRÖßEREN WIRTSCHAFTSKRISE“ 

Interview Karin Kneissl. Die ehemalige Außenministerin Karin Kneissl über außenpolitische Dimensionen der Klimapolitik und warum sie bei den aktuellen Debatten oft Augenmaß und Vernunft vermisst. 

Der Freitag Blog (2019)

LERCHER SIEHT ROT

Porträt Max Lercher will die „Proletenpassion“ wiederbeleben. Für ihn war die österreichische Sozialdemokratie schon immer eine feine Mischung aus Prolos und Bobos. 

Der Freitag Blog (2019)

„BIN KEIN KONSERVATIVER“ 

Interview Andreas Khol. Der ehemalige Nationalratspräsident über Konservatismus, dessen Neugeburt unter Türkis und die Grenze zu den Rechtspopulisten.

Der Freitag Blog (2019)

„DEN KREISLAUF MUSS MIR EINER MAL ERKLÄREN!“ 

Interview Werner Kogler Der Bundessprecher der Grünen über die CO2-Steuer, den Fleischkonsum und globale Aspekte des Klimawandels.