„Menschen nicht zu Bittstellern machen“