Amtsenthebung: Normalfall oder „Putsch“?