„Brexit wurde nicht von Big Data verursacht“

12. Dezember 2019

Für die Phänomene Trump und Brexit gibt es viele Spekulationen. Im Gespräch verrät der Experte Matthew Goodwin, warum viele Erklärungsmuster zu kurz greifen.

 

Beim Weltklima ist ein gutes Gewissen zu wenig
3.Dezember 2019

Seriöse Klimapolitik ist vor allem Außenpolitik. Grüner Idealismus und bürgerlicher Realismus müssen über den Tellerrand hinausschauen.

 

Ökonomische Theorien auf Rezept

15. November 2019

Tägliche Dosis Ökonomie Die Dozentin Karen Horn liefert mit ihrem Werk „Ökonomische Hausapotheke“ den Beweis, dass die hohe Schule der Nationalökonomie auch praktische Seiten zu bieten hat.

Amtsenthebung: Normalfall oder Putsch“?

7. November 2019
Ein Impeachment schadet weder der Demokratie noch dem politischen System.

 

Europa 2030

4. November 2019

Populisten vs Eurokraten Der Schweizer Niklaus Nuspliger, Brüsseler Korrespondent der Neuen Zürcher Zeitung, zwingt uns, über die Demokratie in Europa nachzudenken.

 

„Rechne mit einer größeren Wirtschaftskrise“

22. November 2019

Die ehemalige Außenministerin Karin Kneissl über außenpolitische Dimensionen der Klimapolitik und warum sie bei den aktuellen Debatten oft Augenmaß und Vernunft vermisst.

 

Lercher sieht rot

20. September 2019

Max Lercher will die „Proletenpassion“ wiederbeleben. Für ihn war die österreichische Sozialdemokratie schon immer eine feine Mischung aus Prolos und Bobos. Ein Porträt.

 

Die importierte Gefahr

1. August 2019 Die Presse

Trumps Protektionismus sieht im Freihandel eine Bedrohung für die nationale Sicherheit.

 

„Bin kein Konservativer“

11. Juli 2019 Der Freitag

Andreas Khol Der ehemalige Nationalratspräsident über Konservatismus, dessen Neugeburt unter Türkis und die Grenze zu den Rechtspopulisten

 

„Menschen nicht zu Bittstellern machen“

6. Mai 2019

Der Sozialsprecher der Neos über das liberale Bürgergeld, das bedingungslose Grundeinkommen und warum Chancen wichtiger sind als eine endlose Versorgung.

 

Labours Verwandlung

10. Apr. 2019  Wiener Zeitung

Acht Labour-Abgeordnete warfen das Handtuch. Sie ertrugen den bereits "institutionalisierten Rassismus", der unter dem Parteichef Jeremy Corbyn aufgeblüht ist, nicht mehr.

 

Die EU auf dem Tranchierbrett

12. Feb. 2019  Wiener Zeitung

Multikulturelle, liberale Demokratien brauchen zum Überleben einen identitätsstiftenden Überbau. Das klägliche Versagen der EU hierbei ist ein gefundenes Fressen für Nationalisten.

 

Donald Trumps "libertäre Außenpolitik"

1. Jan. 2019  Wiener Zeitung

Die USA wollen künftig keine globale Ordnungsmacht mehr sein, sondern ein weltpolitischer Broker. Die "alte Ordnung" erodiert weiter.

 

Will Google systemrelevant werden?

6. Aug. 2018  Wiener Zeitung

Nicht die vermeintliche Allgegenwart des Internet-Giganten ist zu fürchten, sondern staatliche Begehrlichkeiten.

 

Komplexe Kriegsführung

23. Mai 2018

Im Atomzeitalter ist Abschreckung immer mehr zum russischen Roulette geworden. Doch der Rüstungswettlauf geht weiter.

 

The Special Archive Moscow: In Search of lost Judaica

8. Mai 2018  Jerusalem Post

Russia still keeps documents and artefacts taken by the Nazis from Jewish communities and people.

 

Auch Österreich braucht Beauftragten für Antisemitismus

31. Jan. 2018  Die Presse

Dem Kanzlerbekenntnis zur Null-Toleranz-Politik sollten auch Taten folgen.

 

Geheimdienste auslagern – ein Spiel mit dem Feuer

13. Okt. 2017  Neue Züricher Zeitung

Seit Snowden ist viel über den potenziellen Überwachungswahn staatlicher Nachrichtendienste debattiert worden. Zu wenig Beachtung findet das Risiko, Geheimdienstleistungen an Private auszulagern.

 

Und wo bleibt der US-Botschafter?

9. Aug. 2017  Die Presse

Paradigmenwechsel in Washington: Abkehr von soft power zum Militär (hard power) als bestimmender Kraft.

 

Heimat, fremde Heimat“: Wie ORF die Realität verzerrt

28. Juni 2017  Die Presse

Anachronistische Sendung hat den gesellschaftlichen Wandel verschlafen.

 

Das Vabanquespiel mit der Aufklärung

25. Mai 2017  Die Presse

Drei Beispiele für Unvernunft: Deutschlands konzeptloses Sozialexperiment mit der Massenimmigration, Großbritanniens verlorene Wette hinsichtlich eines lukrativen Verbleibs in der EU, Amerikas real gewordene Millionenshow.