Die Presse

Großbritanniens Schicksal steht nach dem Brexit in den Sternen. Jenes der EU ist hingegen bereits besiegelt.

Trumps Protektionismus sieht im Freihandel eine Bedrohung für die nationale Sicherheit.

Im Atomzeitalter ist Abschreckung immer mehr zum russischen Roulette geworden. Doch der Rüstungswettlauf geht weiter.

Dem Kanzlerbekenntnis zur Null-Toleranz-Politik sollten auch Taten folgen.

Paradigmenwechsel in Washington: Abkehr von soft power zum Militär (hard power) als bestimmender Kraft.

Anachronistische Sendung hat den gesellschaftlichen Wandel verschlafen.

Drei Beispiele für Unvernunft: Deutschlands konzeptloses Sozialexperiment mit der Massenimmigration, Großbritanniens verlorene Wette hinsichtlich eines lukrativen Verbleibs in der EU, Amerikas real gewordene Millionenshow.